Jakob Fugger, Content-Marketing-Pionier

Jacob Fugger

Für Joe Pulizzi, Mastermind des Content Marketing Institute in Cleveland, ist John Deere der Pionier des Content Marketings. Das Landtechik-Unternehmen brachte 1895 ein Magazin mit dem Titel “The Furrow” (Die Furche) auf den Markt. Darin sollten Bauern als primäre Zielgruppe des Unternehmens Informationen finden, wie sie ihren Ertrag steigern konnten. “The Furrow” erscheint auch heute noch – in mittlerweile 14 Sprachen und mit einer Reichweite von zwei Millionen Menschen.

Ein schönes Beispiel, aber längst nicht das älteste. Für mich ist der Augsburger Kaufmann Jakob Fugger I. (1459-1525) der Erfinder des Content Marketings. Jakob Fugger – genannt “der Reiche” – galt ab ca. 1495 bis zu seinem Tod als der bedeutendste Kaufmann, Bankier und Montanunternehmer in Europa. Er machte aus dem Familienbetrieb der Fugger ein europaweit tätiges Unternehmen.

Jakob Fugger hatte die Angewohnheit, die Berichte seiner über die Länder verteilten Korrespondenten schriftlich zusammenzufassen und diese Informationen an Gönner und Geschäftsfreunde weiterzureichen. “Genau genommen waren diese Notizen natürlich noch keine Zeitschrift, da er seine Nachrichten und Kommentare mit der Hand verfasste”, schreiben Kurt Weichler und Stefan Endrös in ihrem Buch “Die Kundenzeitschrift“ (UVK 2010), „aber die kundenzeitschriftentypischen Funktionen wie Imageaufbau und Kundenbindung sind schon deutlich zu erkennen.”

Und wenn man so will, war Jakob Fugger auch der erste Content Curator der Geschichte: Nachrichten, die ihm und seinen Geschäften schaden konnten, soll er weggelassen haben, so Weichler und Endrös.

Perfektioniert wurde das Content Marketing des Hauses Fugger durch seine Nachkommen Octavian Secundus und Philipp Eduard Fugger. Die 16.021 Ausgaben der sogenannten Fuggerzeitungen befinden sich in der Nationalbibliothek in Wien und wurden in einem aufwändigen Forschungsprojekt digitalisiert. Die einzelnen Exemplare können online in der historischen Zeitungen- und Zeitschriftensammlung ANNO abgerufen werden.

Bildhinweis: Von Albrecht Dürer – The Yorck Project: 10.000 Meisterwerke der Malerei. DVD-ROM, 2002. ISBN 3936122202. Distributed by DIRECTMEDIA Publishing GmbH, Gemeinfrei, Link

Ihre Meinung?