PR-Agenturen im Zentrum der Macht

Ballhausplatz Wien

Wer diesen Blog aufmerksam verfolgt, weiß, dass ich die Entwicklung der österreichischen PR-Szene intensiv verfolge. Hier finden Sie ein interessante Fakten, die ich mit dem Tool Datawrapper visualisiert habe.

Wie an anderer Stelle bereits berichtet, gibt es in Wien mehr PR-Berater*innen als im gesamten Rest von Österreich. 55 Prozent aller einschlägigen Gewerbescheine (“Public-Relations-Berater”) sind in Wien registriert.

Verteilung der PR-Agenturen in Österreich

Jedes Jahr am 6. August zähle ich die PR-Gewerbeberechtigungen für ganz Österreich durch. In den letzten fünf Jahren ist die PR-Branche um exakt 100 Gewerbescheine gewachsen. Das stärkste Plus gab es dabei - erraten - in Wien (+82), gefolgt von Oberösterreich (+17) und Salzburg (+15).

Rückläufige Zahlen wurden im Burgenland (-6), in Niederösterreich (-5), in der Seiermark (-6) und in Vorarlberg (-14) verzeichnet.

Insgesamt ist die PR-Branche durchaus kleinteilig organisiert: Laut Wirtschaftskammer lag der Anteil der Ein-Personen-Unternehmen im Jahr 2019 bei 67,4 Prozent.

PR-Gewerbescheine nach Bundesländern

Wien als Nabel der heimischen PR-Branche - das wundert kaum. Eine PR-Agentur zieht es zu den Schalthebeln der Macht - sowohl in wirtschaftlicher als auch politischer Hinsicht.

Da scheint es nur konsequent, dass die meisten Wiener PR-Gewerbeberechtigungen im 1. Wiener Bezirk registriert sind. Dort also, wo sich das Regierungsviertel befindet.

Die Wiener Innenbezirke sind als Standort wesentlich populärer als die Bezirke außerhalb des Gürtels. Eine Top-Adresse gehört offenbar zum guten Ton.

PR-Agenturen nach Wiener Gemeindebezirken

Über die Größe des heimischen PR-Markts ist wenig bekannt: Die letzte Grundlagenstudie stammt aus dem Jahr 2006 - sie schätzte das Umsatzvolumen auf eine Milliarde Euro.

Einen Anhaltspunkt liefern allerdings die Umsätze der zehn größten PR-Agenturen in Österreich. Hier sind die Zahlen seit dem Jahr 1998 bekannt. Nach der Hochblüte im Jahr 2008 (51,59 Mio. Euro) ging es zunächst stark bergab. In den letzten Jahren hat sich der Wert aber bei rund 30 Mio. Euro stabilisiert.

Umsätze der Top-10-PR-Agenturen (in Mio. Euro)

(Quellen: Horizont 17-18/2021, Horizont 48/2020, Horizont 19/2019, Horizont 25/2018, Bestseller PR-Agentur Ranking 2016, Horizont.at 5. Juli 2016, Bestseller PR-Agentur-Ranking 2015, Horizont 31/2014, Wirtschaftsblatt.at 23. April 1999 und 18. Mai 2001)

Titelbild: Shutterstock.com

Ihre Meinung?